Technik

/ Technik

+++ Herzlich Willkommen! Der Fahrbetrieb findet uneingeschränkt statt! Ab sofort besteht auf der Solaaris die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske! ++++++ Herzlich Willkommen! Der Fahrbetrieb findet uneingeschränkt statt! Ab sofort besteht auf der Solaaris die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske! ++++++ Herzlich Willkommen! Der Fahrbetrieb findet uneingeschränkt statt! Ab sofort besteht auf der Solaaris die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske! +++

/ MODERN GEWINNT

... und zwar nicht nur die Herzen der Technik-Begeisterten. Auch die Umwelt freut sich über so viel Entgegenkommen.

Durch die Katamaranbauweise, also das Schwimmen auf zwei Bootsrümpfen, entstehen kaum Bug- und Heckwellen. So werden Uferbereiche geschont und Brutgebiete geschützt.

Für uns eigentlich nicht der Rede wert, weil selbstverständlich: Für Rollstuhlfahrer halten wir spezielle Rampen bereit, damit auch sie problemlos zu uns an Bord kommen können. Mit E-Rollis ist dies leider nicht möglich.

/ TECHNISCHE DATEN

 Das Batterieforschungszentrum der Uni Münster (MEET) begleitet mit fachlichem Know-How das Batteriekonzept. Es werden in regelmäßigen Abständen über eine Schnittstelle die Daten der Be- und Entladungszyklen abgelesen analysiert- Das Solarschiff wurde nach den Vorschriften der Schiffsuntersuchungkommission (SUK) gebaut und von einem amtlichen Sachverständigen abgenommen.

     Ein paar technische Fakten:

  • 2 direkt angetriebene KRÄUTLER-Elektromotoren mit je 15 kW
  • Jet Thruster – Querstrahlruder Bug
  • Gesamtkapazität: 2x 600 Ah
  • 28 Solarmodule mit je 185 Wp mit einer voraussichtlichen Gesamtleistung von ca. 5,18 kWp
  • Länge über alles 15,64 m
  • Breite über alles 4,60 m
  • Tiefgang ca. 0,50 m
  • Bauhöhe 3,00 m
  • Katamaranbauweise aus Aluminium
  • Sitzkapazität innen max. 56 Plätze
  • Sitzkapazität außen max. 12 Plätze